Warnung vor Phishing-Anrufen

Aktuell rufen Betrüger im Namen der Bank an und fragen gezielt nach sensiblen Daten sowie nach PIN- oder TAN-Nummern.

Bitte beachten Sie!

Bankmitarbeiter werden Sie nie nach einer PIN oder TAN fragen! Sollten Sie per Telefon, E-Mail, Messenger, etc. nach diesen sensiblen Daten gefragt werden, geben Sie keinesfalls Daten preis und melden Sie uns den Vorfall an ebl@vr-sl-mh.de.

Außerdem benötigen wir nie Ihre PIN oder TAN zum Online-Banking, um Ihnen per Telefon, Chat oder E-Mail Hilfestellung zu geben!

Sollten Sie Anrufe mit einer Nummer unseres Hauses erhalten, die Ihnen verdächtig erscheinen, bitten Sie um eine Rufnummer, die Sie zurückrufen können. Wenn diese nicht unsere EBL-Nummer (04621 388-83) oder unsere DirektFiliale (04621 388-0) ist, geben Sie keinesfalls sensible Daten preis und informieren Sie uns unter ebl@vr-sl-mh.de.

Bitte seien Sie immer vorsichtig, wenn Sie Anrufe zum Online-Banking erhalten. Wir kommunizieren telefonisch in der Regel nur, wenn Sie explizit einen Rückruf wünschen. Ansonsten informieren wir über das ePostfach, per Brief und in Ausnahmen über die private E-Mail-Adresse.